Dienstag, 3. November 2015

[Projekt ml] Update #3 nach 16 Wochen

Ihr habt es ja vermutlich schon alle mitbekommen: bei mir hat das "Reallife" absolut zugeschlagen. Deshalb gibt es weniger Posts hier und ich schminke mich auch recht wenig, sodass es nicht viel bzw. so schnellen Fortschritt bei den dekorativen Kosmetika gibt. Trotzdem werde ich weiterhin updaten, dieses Mal aber nicht schon nach 4, sondern erst nach 7 Wochen.
Die 11 Produkte der letzten 7 Wochen:


Urban Decay - Primer Potion "Eden"   (3,7ml/im Set)
Bekannt und berühmt! Diese gelbliche Variante gefällt mir eigentlich nicht so gut, aber sie war als Probe bei einer Palette dabei und ich habe noch eine große Größe davon. Die kleine muss jetzt langsam mal leer werden, denn das Produkt ist so ergiebig.
Hab sie ein paar Mal genutzt, aber nun ist sie langsam eintrocknet und lässt sich nichtmehr richtig verteilen. Kommt deshalb weg.

essence - Flüssigliner "01 Black"   (3ml/~2€)
 essence "Surfer Babe LE" 03 Pointbreak   (4ml/~2€)
 essence "Surfer Babe LE" 01 Hang loose   (4ml/~2€)
Alle 3 finde ich gut, aber es ist einfach nicht meine bevorzugte Produkt-Art zum Auftragen von Lidstrich. Da sie flüssig und recht alt sind, möchte ich sie aufbrauchen bzw. werde nur den schwarzen noch behalten und die anderen nun entsorgen.

TheBalm - Balm Shelter "Light"   (64ml/~20€)
Diese getönte Tagescreme kann mit einem SPF18 bei mir punkten und ich trage es gern im Sommer, denn es deckt nur leicht, ist mir aber im Winter zu dunkel *swatch*. Unkompliziert. Supi. In den Projekten ist er gelandet, da er sehr alt ist und einfach mal aufgebraucht werden muss, das wahnsinnig ergiebige Zeug!
Wieder einige Male genutzt, aber ein Ende ist nicht in Sicht.

 Artdeco - NailWonder   (10ml/~7€)
Ein "Wunderlack", der alles können soll. Er ist sehr flüssig, der Pinsel ganz ok, die Wirkung fand ich ganz gut und er trocknet auch recht fix. Nachkaufen würde ich ihn auf Grund des Preises aber eher nicht, aber er muss langsam mal leer werden, da ich so viele Base- und Top-Coats habe.
Habe ich als Unterlack genutzt, aber es ist nix am Füllstand zu sehen. -0,5ml

Wellean - Stampinglack "weiß"  (5ml/~2)
Mein bisher liebster weißer Stampinglack, aber ich habe einen neuen guten gefunden und dieser muss langsam weg.
Ein paar Mal benutzt. -0,5ml

Rival de Loop - 04 (rot)   (8ml/~2€)
Rival de Loop - 30 (schwarz)   (8ml/~2€)
Da ich auch diverse Rot- und Schwarztöne habe, möchte ich hier reduzieren und da die Flakons von RdL recht klein und diese Exemplare alt sind, sollen sie langsam weg.
Den Roten habe ich nicht genutzt, aber den Schwarzen. -1ml schwarz benutzt

Yves Rocher "Aquarelles Végétales LE 2010" Lavande   (3ml/~2€)
Dieser sehr dunkle Fliederton mit starkem Graustich ist eine wirklich besondere Farbe und gehört zu meinen liebsten 10 Lacken.
Auch nicht getragen.
  
 Lancome - Eau de Parfum "La vie est belle"   (30ml/39,99€)
Duftnoten: Iris, Jasmin, Orangenblüte, Patchouli, Gourmet-Noten
Einen Kontrast stellt vom Duft dieses eher schwere Parfum da, das ein schöner Alltagsduft ist, aber nicht so besonders, dass ich ihn nachkaufen müsste.
Im Gegensatz zu Schminki, habe ich Duft täglich getragen und somit ist einiges passiert.. -17ml
 
 
Produkte für die nächsten Wochen:


Wie ihr seht, habe ich dieses Mal nichts weiter hinzugenommen, denn die 8 Produkte reichen mir erstmal. Dementsprechend bin ich mit 3 rausgeschmissenen Produkt und ~19ml Verbrauch recht zufrieden.

Der Counter steht jetzt auf 07 geleerte/entfernte Produkten und ~51,5 vernichteten ml in diesem Projekt nach 16 Wochen. 

Es geht voran Mädels! Bald werde ich mir überlegen müssen ob ich wieder ein Parfum mit herein nehmen möchte. Mal sehen was so passiert!
 
 
Wie läuft es bei euch so?



~-.-~

Kommentare:

  1. Nach 20h Abends kann mich nach RL einfach mal, da les ich lieber E-Mails, Bücher und Blogs oder zock ne Runde. Je schlimmer meine persönliche Situation ist, desto mehr schreibe ich. Ich habe in meine freien Stunden fast alle in den Blog investiert und nun genug Stoff bis Ende Dezember (!!!) vorgeblogt! Ich verfalle zur Zeit regelrecht in Schreibwut! Meine nächsten Blogposts sind also alle aus der Konserve, weil ich nun in die ultimative Stressphase komme.

    Dafür dass du dich kaum geschmint hast, hast du doch einigen Fortschritt erreicht. Ich staune vor allem über deinen Parfümverbrauch. Ich hab in all der Zeit gerade mal 2 Einmal-Sprüh-Pröbchen leer gekriegt. Kannst du die Balm Shelter noch benutzen oder nicht? Ich hab immer noch einiges an Restbräune vom Sommer und tu mich daher mit Teintprodukten schwer. Meine BB Cream ist mir zu hell, das Puder zu trocken... Die Streifen meiner Sandalen sieht man an meinen Füßen übrigens immer noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich auch das mit dem prokastinieren, aber im Moment richte ich meine Energie eher aufs Ausmisten und Einpacken, Verkaufen etc als auf den Blog. Aufhören möchte ich aber trotzdem nicht, habe nur nicht ift die Ruhe mich hinzusetzen, sondern eher Bewegungsdrang. Deshalb hab ich die letzten Monate auch nicht wirklich gelesen.

      Um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung ob der BalmShelter von der Farbe noch geht, aber ich fürchte nicht -.- Wo das "Light" sein soll frage ich mich immer wieder.
      Ich liebe es einfach viel Parfum zu tragen, so einfach ist das. Normaler Weise verteile ich mein Gesprühe auf mehrere Parfums und nehme weniger, wenn es intensivere sind. Da mich dieses, aber an die letzten (ziemlich beschissenen Monate) erinnert, nutze ich es gerade ausschließlich bis es leer ist.
      Dafür gehst du durch andere Sachen als wäre es Luft zum atmen, die mich immer wieder erstaunen ;D

      Löschen
    2. Klar, hat das Vorrang: ) Zur Zeit ist mir einfach nur noch nach Dampf ablassen. Aufräumen und aumisten tu ich irgendwann im Frühjahr wieder... Genieß das Parfüm so gut es geht. Ich denke, dass es dieses Jahr noch leer geht ^^
      Mmmh jetzt bin ich neugierig... Was krieg ich denn bedeutend schneller leer als du :D?

      Löschen
  2. Ich traue mich noch nicht, so großzügig zu entsorgen (obwohl das bei mir im ein oder anderen Fall wohl auch mal angebracht wäre), kann mich aber nicht beklagen und finde es motivierend in Sachen Disziplin, hier deine Berichte zum Projekt zu verfolgen: Meine Neukäufe sind verglichen zu früher beinahe vernachlässigbar (die meisten Produkte sind Wimperntuschen, die ich aber auch je in zwei bis drei Monaten komplett leer mache) und ich bin sehr zufrieden damit, wie sich mein Kaufverhalten entwickelt - jetzt muss es mir nur noch gelingen, keine Ausweichkäufe mehr zu machen... (Bücher, Handarbeitszeug, Schreibwaren,...)

    Ich stagniere bei meinen Sachen, aber ich werde nach und nach meine Vorräte los und komme letztlich so auch näher an meine Kosmetiksammlungswunschgröße. :)

    Zwei Foundations habe ich dieses Jahr bisher leergemacht, vier oder fünf Wimperntuschen, zwei Parfums (diese kleinen von Essence) und ein Duftpröbchen, zwei Hite the Pans bei Rouge und drei bei Lidschatten. Außerdem sind ein Lippenstift und ein Lipgloss leer geworden. Bis auf die Wimperntuschen haben sich alle Sachen aber schon wenigstens zwei Jahre bei mir herumgetrieben, ein gewisser Zustand der Zufriedenheit ist also vorhanden! :)

    Manch ein Produkt lernt man durch solche Projekte auch (wieder neu) lieben!^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es einfach wirklich die Masse und vieles ist schon sooo alt. Wenn mich die Kollektion glücklich machte, würde ich auch nix wegwerfen, aber Dinge die einfach kaputt sind oder bei denen ich mich 2 Jahre nicht dazu durchringen konnte sie zu tragen, die können einfach weg.

      Das mit den "Ersatzkäufen" habe ich auch gehabt, aber im Endeffekt hat mich das ganze Thema zu einer neuen Einstellung zum kompletten Thema Konsum gebracht, die mir vielleicht in den nächsten Jahrzehnten viel Geld spart.

      Finde es sehr spannen zu lesen wie es dir ergeht!
      LG :)

      Löschen
    2. Uh ja Ausweichkäufe sind ein wunderbares Thema! Ich bin früher von einer Sammelleidenschaft zur nöchsten gehüpft und bin froh, dass ich das Verhalten entdeckt und aufgegeben habe.

      Ich freue mich aber, dass du einiges geleert hast und dass deine Sammlung insgesamt kleiner wird.

      Löschen