Donnerstag, 5. Juni 2014

Meine "teuersten" Lippenstifte

Mal wieder inspiriert von diversen YouTubern und der lieben Lila, will ich euch heute ein paar meiner Lippenstifte zeigen. Erst überlegte ich den Lippenstift-TAG zu machen, aber ich hätte immer wieder nur die folgenden 4 Stück zeigen können und meine komplette Sammlung wird noch kommen. Vorher wollte ich euch aber einmal meine absoluten Favoriten zeigen, die ihr hier jetzt seht. Das "teuer" setze ich in diesem Fall gezielt in Anführungszeichen, denn es geht nicht nur um den Preis sondern um die Lippis die ich am meisten trage.
Und hier seht ihr die Schätzchen dann ohne Roman vorweg:
Wie wohl gleich zu erkennen ist bin ich niemand der alltäglich besonders knallige oder dunkle Farben auf die Lippen klatscht sondern bevorzuge "Better than my Lips"-Farben die eher in die Leberwurst-Rosenholz-gedecktes Rot-Riege passen.
  
Weiter geht es nun mit den Namen damit ihr wisst von wem ich hier eigentlich sprechen möchte. Ihr seht sie hier in der Reihenfolge in der ich sie am liebsten trage und sie für mich eben am "teuersten" sind:
  
alverde "Anti-Aging / Color and Care" 52 Primrose  (4,7g / 3,45€)
Dior "Addict" 623 Beige Mondaine   (3,5g / 30,50€)
Dior "Addict Extreme" 667 Avenue    (3,5g / 30,50€)
MAC "Lustre" Syrup    (3g / 18,50€)



Bevor jetzt gemeckert wird sollte ich erwähnen, dass dies schon der 2. Primrose ist den ich habe, denn der andere ist ausgekratzt und leer, deshalb scheint er hier so voll. Dass ich den Addict häufiger trage als den Roteren/Rötlicheren?! sieht man dann wieder ganz gut und an dem MAC der am wenigsten Inhalt hat, sieht man kaum Gebrauchsspuren. Die Glitzer-Glimmer-Partikelchen die man auf den Fotos erkennt sieht man auf den Swatches sowie auf den Lippen überhaupt nicht, denn Glitzer brauche ich auf meinen Lippen wirklich nicht!
Nun zu den Farben:
Der Primrose ist für mich ein Rosenholzton, der meiner Lippenfarbe recht gut entspricht, aber doch kräftiger ist. Er deckt von den dreien auf den Lippen am besten, gehört zu den etwas festeren Lippenstifte, lässt sich aber trotzdem sehr schön cremig auftragen, hinterlässt einen eher natürlichen leichten Glanz und bleibt auch auf den Lippen angenehm cremig. Zu der Haltbarkeit kann ich allgemein nichts sagen, da ich nicht ständig in den Spiegel schaue, aber ewig hält er nicht. Der Geruch ist nichts besonderes, ein wenig holzig vielleicht, aber auf den Lippen riecht man garnix.
Alles in allem finde ich den Lippenstift besonders für den Preis einfach perfekt - da kann für mich kein Catrice oder p2 mithalten und diese perfekte Farbe habe ich dort auch noch nicht gesehen! Habe ich schon erwähnt, dass dies der Lippi ist zu dem ich fast täglich greife? Er ist es und deshalb auch der einzige den ich bisher leeren konnte!
Der zweite, der Beige Mondaine, wirkt auf meinen Lippen eigentlich garnicht bräunlich, aber auf den Fotos im Vergleich sieht man dann doch einen Braunstich. Er wird bei mir eher wie eine gerötete Version meiner Lippen - wunderschön, aber nicht angemalt. Duften tut er überhaupt nicht, er trägt sich sehr cremig auf,hält recht lange, sodass ich glaube, dass er einen leichten Stain hinterlässt und ich trage ihn gern, wenn es ein wenig chicker sein darf ohne zu bäääm zu sein, wisst ihr was ich meine? :D Dafür, dass er eigentlich nur ein Ersatz war, weil der Avenue nicht verfügbar war und ich unbedingt sofort einen Dior haben MUSSTE, ist es eigentlich ganz witzig, dass ich ihn mehr liebe als den anderen ^^
Einen Unterschied von dem Addict zu dem Addict Extreme konnte ich bisher überhaupt nicht feststellen - abgesehen von der hübschen schwarzen Verpackung des Avenue. In ihm suchte ich mein perfektes Alltagsrot, fand aber i Endeffekt eher ein Ausgehrot. Wie schon angedeutet wirkt er auf meinen Lippen eher Erdbeerrot ohne dabei aber zu stark zu decken und zu plakativ auszusehen. Er ist im Alltag für mich theoretisch schon tragbar, aber ich bevorzuge ihn dann doch eher für besonderere Anlässe. Wie die anderen ist er schön cremig im Auftrag und riecht eigentlich nach nichts. Zu meinen meist getragenen Lippis gehört er eigentlich nur, weil ich auf Grund des Preises häufiger zu ihm als zu ähnlichen günstigen Lippenstiften greife bei denen es mich nicht so sehr ärgern würde wenn sie kippen wie bei ihm. trotzdem ist er wohl mein "Lady Gaga 2" oder wie dieses gehypte Erdbeerrot von MAC nochmal hieß!
Der Letzte im Bunde ist dann der Syrup bei dem ich den Namen übrigens sehr mag. ^^ Ich hatte eine Probe von ihm und trug diese so oft, dass ich dachte ihn in Originalgröße haben zu müssen. Als er dann aber erstmal in meinen Händen angelangt war, stellte ich fest, dass er auf meinen Lippen einen eher fliedrigen Einschlag hat und damit einen leichten Wasserleichenlook kreiert. Trotzdem trage ich ihn im Alltag manchmal (besonders mit unbetonten Augen) um das teure Ding auch zu nutzen. Er duftet natürlich toll nach holziger Vanille, lässt sich super cremig auftragen, wird dann aber recht schnell "bremsend" auf den Lippen. So oder so werde ich versuchen ihn zu leeren, denn trennen kann ich mich doch nicht und ihn danach aber bestimmt nicht wieder nachkaufen. Ob ich jemals wieder zu einem MAC greife kann ich nicht sagen, denn obwohl mir die Qualität zusagt und der Preis nicht so hoch ist wie die Diors, liebe ich ihn nichtmal annähernd so sehr wie den Alverde bei dem dann Preis und Farbe sehr überzeugen.
Alles in allem habe ich hier für mich ein hübsches kleines Sortiment von Lieblingen der ein oder anderen Art das sehr gut tragbar ist und mich durch (fast) jede Situation bringt. Ich bin übrigens niemand, der auf der Damentoilette steht und sich da die Lippen nachzieht, deshalb tue ich mich mir dem Leeren auch eher schwer. Als ich nachschaute wann ich mir die Lippis so zulegte, stieß ich übrigens auf einen alten Post in dem es direkt nach dem Kauf schonmal um genau diese 4 Lippis ging - diesen werde ich trotzdem veröffentlichen, aber wen meine "alte/frische" Meinung interessiert kann ihn sich hier gern nochmal ansehen, denn er unterscheidet sich doch in ein paar Punkten. Genug jetzt, ich wünsche euch eine wundervolle Restwoche!!!


Welches sind eure "teuersten" Lippenstifte im einen oder anderen Sinn?
Und sind sie es vielleicht auch in beiderlei Hinsicht?



~-.-~

Kommentare:

  1. Danke für die Bilder und Eindrücke :)

    Die Farben sehen alle sehr schön aus. Anfangs wunderte es mich, dass du den Avenue als Ausgehrot bezeichnest, der sah so transparent aus. Aber es gibt ja die Lippenstifte, die im Swatch immer so transparent aussehen und dann voll die BÄÄÄM Lippen machen. (das hab ich auch mit meinem agnes b. Erdbeerrot)

    Syrup und Primerose sehen für mich am Interessantesten aus. Ich hab mir andere Bilder ovn Syrup angesehen und festgestellt, dass diese Farbe an jeder Person so krass anders wirkt. Ich glaub bei MAC kommt man nicht drumrum, die Farbe am Counter an sich auszutesten. Bei Mauve muss ich generell immer testen. Wenn der Lippenstift zu sehr Richtung Flieder geht dan seh ich aus wie ne Wasserleiche. Zu sehr RIchtung braun geht auch nicht... Aber sonst mag ich so Farben recht gerne.

    Das Nachziehen musste ich mir auch erst aneignen Ich bin meistens zu faul dafür aber gerade wenn man auffälligeren Lippenstift trägt sieht es doof aus, wenn man das nicht tut :/ Heute hab ich nur einmal aufgetragen und das nachziehen konsequent vergessen.. Shame on me!

    Ich find es interessant, dass du deinen Alverde Lippenstift dem MAC und sogar den Dior Lippies bevorzugst ^^

    Was meine "teuren" Lippenstifte sind, kann ich leider schwer beantworten. Fakt ist, dass 90% meiner Lippenstiftsammlung nicht mehr nachkaufbar ist und dass ich sehr viele Lippies noch nicht getragen habe. Farblich betrachtet hab cih zwei, drei Lieblinge, aber die kriegt man nicht mehr. Ich werd erstmal konsequent nutzen und leeren und mir dann irgendwann etwas anständiges, teures kaufen ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Avenue:
      Meine Versuche die Lippenstifte auf den Lippen farbecht zu fotografieren sind leider gescheitert, aber der Avenue kommt bei mir erstaulich rot raus. Mit "Ausgehen" meinte ich in diesem Fall nicht "Party" sondern eher chick essen gehen oder mit einer Freundin einen Kaffee trinken. Denke, dass er bei vielen anderen (vor allem dunkleren Typen als mir) viel dezenter herauskommt.

      Syrup:
      Meine Lippen sind ziemlich pigmentiert und da wirkt so ein heller Ton unnatürlich unterkühlt. Mag ich aber manchmal auch ganz gern.
      Ich mag mir Tester nicht aufs Gesicht schmieren, deshalb habe ich alle Lippis nur auf dem Handrücken getestet und ans Gesicht gehalten - ist natürlich nciht so besonders zuverlässig - deshalb auch die überraschung, dass mir beige mondaine besser gefällt als avenue! ^^ Den Syrup hatte ich aber als Sample da und wusste wie er auf meinen Lippen ausschaut.

      Und ich bin eben so faul, dass ich eher unauffälligen Lippi trage bevor ich nachziehen und kontrollieren muss. Ausserdem bin ich Raucher und da ist ein Lippenstift schnell mal im Aschenbecher verschwunden ;)

      Definitiv ist Primrose für mich unangefochten! An den "preisintensiveren" Hängt natürlich eine Menge Herz, aber der Alverde ist einfach günstig und super toll! Auf den möchte ich nie nie mehr verzichten und er ist nunmal der einzige den ich jemals leer bekomen habe was wohl auch für sich spricht.

      Ich würde mir mit heutigem Wissen wohl nur den Beige Mondaine wieder nachkaufen. Die andern 2 haben sich für mcih nicht so richtig gelohnt. Zumindest für den Preis nciht.
      Da kann ich dir nur empfehlen die vorher doch auf den Lippen zu testen und es gut zu überlegen.

      Hast du schon 1-2 hochpreisige Lippis im Auge?
      Würde mich sehr interessieren welche dir die Preise wert wären!

      Löschen
  2. Das geht mir leider genauso :( Wenn ich das dann photoshoppe, dann treff ich entweder meinen Hautton ODER meinen Lippenstift aber nie beides. Echt nervig!

    Ich hab auch sehr pigmentierte Lippen. Deswegen fallen ein Haufen nudefarbene Lippenstifte einfach weg. Und so was wie rosa kann ich auch kaum tragen. Der Brigitte Bardot Lipgloss von P2 ist das hellste was ich tragen kann und da muss ich nen blassen Tag im Winter erwischt haben xD

    Ich mag auch keine Tester ins Gesicht schmieren aber was will man tun? ES wäre schmerzhafter einen 25€ teuren Fehlkauf zu machen! Eingrenzen kann ich die Kandidaten u.a. dadurch indem ich sie mir a) zwischen Zeigefinger und Daumen schmiere. Da ist ide Haut etwas roter als normal und b) auf die Fingerkuppen, was dann aber etwas roter als die eigentlichen Lippen ist.

    Wenn ich in Sachen Lippen ein wenig was weg kriege werde ich mir den Alverde Lippenstift ansehen. Derzeit ist mein Bestand einfach viel zu groß @.@ Auf jeden Fall danke für den Tipp dass es da endlich mal einen schönen Rosenholzton gibt! Ich hab solche Töne vermisst...

    Ich habe festgestelt, dass Lippenstift eine gewisse Qualität haben muss und die kommt selten wenn man nur 2€ reinpumpt.Am zufriedensten bin ich mit Catrice und Maybelline Jade aber beide haben ihr Sortiment so umgestellt, dass die meisten tragbaren Töne raus sind. Catrice tendiert zu sehr Richtung knallig wenig während Maybelline jade entweder diese total toten Nudes hat oder kaltgetönte Glitzerbomben.
    Sollte sich mein Lippenstiftbestand kürzen oder irgendwann vergammeln, werde ich mich auch mal bei Dior und MAC umsehen. Ich denke aber auch über eine kleine Lippenstiftpalette von INGLOT nach. Sie sind praktisch für unterwegs und sehr platzsparend. Auf jeden Fall werde ich aber Chanel Mademoiselle kaufen. Die Farbe ist wie für mich gemacht.
    In Sachen Gloss möchte ich auf jeden Fall 1-2 dieser Clarins Eclat Minute haben.
    Mein Bestand wird auf jeden Fall eher in die Richtung klein aber fein gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lippenstift an die Finger? Meine Hände sind zwar brauner als min Gesicht, aber mit meiner Lippenfarbe hat das garnix zu tun. Interessant, dass das bei dir funktioniert!

      Lustiger Weise habe ich den Primrose in den letzten Tagen seiddem wir darüber tippen zig Mal bei diversen Blogs und YT gesehen - und alle haben meine Meinung geteil! Total witzig!

      Catrice ist so garnicht meine Lippimarke. Habe zwar einige, aber irgendwie greife ich nie zu ihnen. Maybelline habe ich noch nie gekauft.
      Über Inglot-Lippis habe ich noch nie was gehört, aber das muss ja nix heissen. Würde ich aber lieber erstmal an einer Farbe die Qualität probieren, oder?

      Je kleiner der Lippi-Bestand desto besser. Wenn wir ehrlich sind, dann kann man sowieso nur seinen einen Alltagslippenstift im offiziellen MHD aufbrauchen und keine 15!
      Wieviele strebst du denn da an?

      Löschen
  3. Ich meinte nicht den Handrücken ^^
    An den Fingerkuppen kann ich sehr, sehr gut Blush und "nudige" Lippenstifte austesten. Ich sehe sofort, wenn sie mir zu hell oder zu braun sind. Pflaumentöne kann ich damit absolut nicht einschätzen.
    Und das andere ist die Haut zwischen Daumen- und Zeigefinger. Du kannst das dann einfach an deine Lippen halten ;D
    Leider hab ich die Sache recht spät herausgefunden sodass ich etliche Lippenstifte und Blushes gekauft habe, die mir zu hell sind ~.~ hätt ich das vorher gewusst wäre z.B. Alverde Mademoiselle nicht mitgekommen. Der Blush ist an mir quasi unsichtbar.

    Apropos Handrücken. Ich fands echt episch, als eine Frau in der Parfümerie Foundation auf dem Handrücken getestet hat. Da ist man doch normalerweise brauner und gelber oder nicht?!

    Mahh wie toll dass die Leute den Primrose dnoch noch tragen :D Ich hörte recht wenig darüber. Ich kannte nur die anderen Lippies von Alverde wo alle drüber gemeckert haben.

    Derzeit strebe ich 8 Lippenstifte an. Es können aber auch weniger werden, je nachdem, ob ich mich an manchen Farbgruppen satt sehe... In Sachen Gloss wird es mit Sicherheit weniger. Ich möchte keine dunklen Glose mehr besitzen. Nude, Rosa, Apricot wahrscheinlich.. und dann mal sehen, je nachdem was mir gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist der Handrücken dunkler als die Finger, meiner Lippenfarbe entspricht das einfach garnicht, aber ich bin so weiß, da wäre es ungesung, wenn auch nur eine einzige Stelle an der Hand so dunkel wäre wie meine Lippen :D
      Ok, das ist eine gute idee (mit der Haut zwischen Daumen und Zeigefinger)!

      Ich habe das Problem mit zu hellen Sachen auf den Lippen auch, aber dann gefällt es mir persönlich nciht, weil ich keine Lippis mag die heller sind als meine natürliche lippenfarbe, zu hell im Vergleich zu meiner Haut eher nicht.

      Und bei Blushes habe ich eher das problem, dass sie zu stark pigmentiert sind, zu schwach habe ich noch nie erlebt - höchstens zu fest gepresst -.-

      Dazu muss ich nochmal auf einen alten Post von mir verweisen, der das sehr schön zeigt wie toll bei mir die Farbe des Handrückens zu meinem Gesicht passt! ;DDD
      http://pinkleoley.blogspot.de/2012/01/swatchparade-foundations.html
      Und dabei erkennt man auf dem Foto nur die Tendenz und ncihtmal wie stark der Unterscheid wirklich ist :D Und man sieht, dass mir im Juli die NC15 noch etwas zu dunkel ist :(

      Ist wirklich witzig, denn ich habe den auch shcon ewig bei niemandem mehr gesehen. Andererseits hält der sich jetzt schon 5 Jahre im Sortiment und muss deshalb wohl sehr massentauglich sein, sonst hätten sie ihn schon längst gekickt.

      Ja eine einstellige Zahl wäre auf jeden Fall ausreichend für die Lippen - bei mir dürfen es auch in Summe so viele sein, dh. mit normalen Lippis, Glossen und Konturenstiften.
      Werde in den näcshten Monaten mal meine aktuelle Sammlung swatchen und dabei verscuhen weiter aus zu sortieren.
      Eigentlich will ich ein paar halb leere auch noch aufbrauchen, aber die Farben gefallen mir garnichtmehr und jetzt überlege ich doch sie weg zu geben und mich lieber an welche zu halten die mir gefallen...
      Mal sehen.

      Löschen
  4. Ich kann das echt nicht ab,wenn Lippies deutlich heller als meine Lippenfarbe sind. Wenns ie trocken sind oder sich von den Lippen verdünnisieren sieht das aus als hätt man spröde Lippen. Eine Zeit lang herrschte auch der Trend, Lippenfarbe zu benutzen die heller sind als die Hautfarbe. Bei manchen sieht es gut aus, ich habs vor etlichn Jahren auch mal probiert und es steht mir gar nicht +.+ Ich kann diesen extremen Nudetrend (Lippen = Hautfarbe) auch nicht nachvollziehen. Nude heißt für mich wenn es sehr nah an der eigentlichen Lippenfarbe ist und das find ich sehr, sehr schön!

    Ich besitze gerade mal zwei Blushes, die zu stark pigmentiert sind. Ich hab da oft das Problem dass es links gut aussieht und rechts overblushed.dann tut man links etwas mehr drauf und dann hat man da mehr als rechts und urrghss!
    Die meisten Blushes haben zum Glück eine sehr dankbare Konsistenz und Farbabgabe. Es ist nur doof dass ich die meisten rosa und nudetöne nicht benutzen kann weil sie an meiner Haut gnadenlos untergehen. Und die, die nicht untergehen sind dann wieder so dunkel, dass man sich schämt damit rauszugehen xD Es ist auch sehr schwer gewesen DAS rosa für mich zu finden. Hierzulande sind fast alle rosa und pinke Blushes extrem kalt. Ich bin froh dass ich nun ein paar Töne besitze, die mir stehen. Hach ich freu mich auf meine Blushsammlung *__* Erstmal müssen die zwei cremigen dran glauben und ich hoffe, dass ich die beiden dieses Jahr schaffe.

    Es ist echt krass, dass deine Haut im Gesicht so rötlich im Vergleich zu den Händen ist. Es ist ebenso traurig dass die meisten FOundations so unsagbar dunkel sind oder einen krassen Gelbstich haben. Wer soll das denn tragen o_O Welchen Farbton hast du denn auf dem Handrücken etwa?!
    Bei mir ist der Unterschied nicht so krass aber man sieht das ich nen anderen unterton im Gesicht habe.
    Ich find diese Verkäufer echt grandios, die auf dem Handrücken rumswatchen. Das sind dann auch die, die am Hals rumblenden...

    Mmh dass der Lippenstift so lange im Sortiment ist ist echt ein gutes Zeichen :)

    Konturenstifte benutze ich gar nicht mehr. Es ist selten der Fall dass ich einen brauche udn dan hab ich meinen transparenen. Die meisten Lippies halten auch ohne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt für jeden Trend jemanden dem es steht, aber ich bevorzuge definitiv auch die "better than my lips" farben. für knalliges im alltag bin ich dann aber auch nicht mutig genug ^^

      Die Sleek und Alverde Rouges sind einfach sehr hoch pigmentiert. Ich habe eher eine Stelle an der einfach keine Rougefarbe hält - egal was ich tue, aber da das auf beiden Seiten gleich ist, ist es nicht ganz so wild ^^

      Mit cremigen komme ich durch das viele Puder garnicht klar. Habe nur eins und das muss echt mal weg. Vermutlich sollten wir dann mal ein paar tauschen -.-
      Drück dir die Daumen für deine! Wieviele "müssen" denn noch weg?

      Mein Problem ist, dass meine Gesichtshaut auch eher gelblich ist, aber ich diese krassen roten Flecken habe und das permanent. Ich glaube das ist eben eine Hautkrankheit, aber naja.
      Auf dem Handrücken ist im Sommer wenn ich richtig "braun" bin NC15 bis max. NC20, im Geischt eher NC10-15 -.-'''
      Echt krass wie hell ich bin, kann es selbst immer wieder kaum fassen...

      Ich trage konturenstifte macnhmal drunter als stain und sonst auch eher den durchsichtigen bzw. ebenfalls garkeinen.

      Löschen
    2. Ohhh jaaa da hast du Recht :D

      Ich hatte mal diesen roten Rouge von Alverde. Der war recht gut pigmentiert, aber es ging. Ich hab nur leider viel zu spät bemerkt, dass ich so Farben gar nicht tragen kann xD Einen Sleek Blus hatte ich noch nicht. Als ich mir einen kaufen wollte, hat sich der Stand aufgelöst. Ich bestelle nicht blind. Das muss daher warten bis ich in mal irrrgendwann in meinem Leben in England bin ^^

      Cremeblush und Puder ist echt ein Problem! Dagegen hab ich auch kein Patent gefunden. Da ich aber meistens BB Cream, Foundation oder gar nichts trage, kann ich auch Cremeblush benutzen. Mein Problem an Cremeblush ist eher dass ich an machen Tagen so trockene Haut habe, dass man die Schüppchen sieht... oder eben, dass man mit der Dosierung nicht so klar kommt. Nach ein paar Stunden sind die Cremeblushes eh wieder wie verschwunden o.O Cremeblush wird daher kein dauerhaftes Produkt für mich. Ich hab davon zum Glück nur zwei und die sind beide halbleer.
      Ich kann nicht sagen wie viel noch weg muss. ich müsste mir irgendwann mal Zeit nehmen und die gesamte Blushsammlung 2-3x im Gesicht tragen. Erst dann weiß man, ob die Farben einem stehen oder nicht.

      Mmmh das mit den roten Flecken ist schlecht. Solang die nicht jucken ist alles gut xD

      Ich lad die Tage mal ein Bild hoch von meinem Unterschied zwischen Handrücken und Gesicht. Es ist nicht sooo krass, aber man sieht dass ich rosaner im Gesicht bin. Und dazu noch gelbliche Sommersprossen höhö So langsam verstehe ich wieso man mir immer die flasche Foundatoin andrehen will ^^"

      Weißt du... meine Lippen sind so trocken ;D Da hält jeder Lippenstift freiwilig ^^

      Löschen
    3. Die Sleeks sind aber auch extrem pigmentiert und deshalb echt schwierig für mich. Ich mag lieber deutlich schwächer pigmentierte, aber die sind einfach schwer in knalligen Farben zu finden :(

      Ich muss wirklich meinen alverde-cremeblush aufbrauchen. Makeup, Cremeblush, Puder, Puderrouge ging glaube ich. Keine Ahnung, ich habe den schonmal eine Weile genutzt, aber weiß ncihtmehr wie ich das gemacht habe :D

      Nee, die jucken nicht, sehen aber aus als hätte ich permanent Mums oder sowas. Mich stört es halt, aber nungut ich kann damit leben.

      Ach ja, die lieben Sommersprossen - kenne ich auch, meine Arme sehen im Sommer immer dreckig aus, weil ich so viele ganz feine dunkle Sommersprossen habe XD

      Ich wüsste auch nciht, dass mir jemals ein Lippi ausgelaufen wäre, also über die Lippenränder hinweg...

      Löschen
    4. Knallige Farben in schwach pigmentiert würd ich sofort ausprobieren!!!
      Oder eben natürliche Farben in gut pigmentiert ^^

      Meine Oberarme und mein Nacken is auch voller Sommersprossen. Ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst! Bei mir siehts auch dreckig aus, aber da kann man nix gegen tun. Ich finds aber nicht soooo schlimm.

      Ein Gloss hat es geschafft permanent wegzukriechen. Erinnerst du dich noch an die P2 Stylish Geisha LE? Die Farben waren ja traumhaft, aber sie waren so flüssig und rochrn nach seife urrghhhsss.... Ich konnt die nicht tragen ohne nach ner halben Stunde wie Joker auszusehen!

      Löschen
    5. Wenn du mal Blushes mit diesen Eigenschaften findest, melde dich! ^^
      Ja ich erinner mich an die Glosse!
      Aber ich glaube nciht, dass bei Gloss ein Konturenstift hilft und mit Lippenstift hatte ich noch nie das Problem. Zumindest nciht, dass ich mich erinnern würde.

      Löschen
    6. Jo mach ich :D
      Njah bei zwei Glossen hat ein Konturenstift was gebracht. Du hast aber Recht: Meistnes bringt es nichts.

      Löschen