Sonntag, 17. März 2013

[Buchreview] Mein Senf zu "Shades of Grey" und "80 days"

Zu erst zu SoG:
Da man diese Bücher ja angeblich gelesen haben MUSS, habe ich mich nun durch alle 6 Bücher gekämpft und bin etwas enttäuscht.
Den riesigen Hype kann ich mir nur dadurch erklären, dass mit SM ein Tabu-Thema angeschnitten wurde, denn ansonsten (und selbst da) haben die Bücher nix besonderes zu bieten.

In SoG geht es im Endeffekt (stark vereinfacht) um eine Jungfrau Anfang 20, die sich zu einem Mann hingezogen fühlt der eine schwere Kindheit hatte und durch einen Zufall in die SM Szene geraten ist.
Nun glaubt er dies wäre die einzige Möglichkeit mit Menschen näheren Umgang zu pflegen, aber das Mädel belehrt ihn eines besseren.
Natürlich gibt es bei 3 Büchern einiges hin und her und sie zieht sich immer wieder von ihm zurück, bla bla bla...
Am Schluss reiten sie dann aber natürlich glücklich in den Sonnenuntergang.
Die "innere Göttin" die so viele kritisieren ist mir garnicht weiter aufgestoßen und ich empfand es durchaus als eine recht kurzweilige Lektüre, aber nix was ich nochmal lesen müsste und nichts was ich jemandem als lesenswert empfehlen würde.
war nett für zwischendurch, aber das wars dann auch schon.
Was die Sex-Szenen angeht, die sind durchaus nicht der Standard aber nichts was einen aufgeklärten Menschen von heute überraschen oder gar entsetzen sollte.

...und dann 80 Days...
Da weiß ich garnicht so recht was es dazu zu sagen gibt.
Ich fand es auch nicht besonders spannend obwohl es nicht ganz so vorhersehbar ist und von der Story SoG auch nicht sehr ähnelt - wenn man von dem ständigen hin und her in der Beziehung der 2 mal absieht.
Die beiden Hauptdarsteller sind hier etwas älter und auch sie erfahrener in Sachen Sex, aber die Story fand ich noch weniger fesselnd und ich habe mich durch den 2. und 3. teil ganzschön durch gequält.

Fazit:
Wer mitreden möchte, kann die Bücher ruhig lesen, aber ich empfinde sie keineswegs als überragende Stücke Literatur!
Uch schließe ich mich der allgemeinen Meinung aber durchaus an was das empfohlene Alter der Leserinnen angeht: 20+ ist dort auch meine Empfehlung, da es jüngere Mädels eventuell zu naiven und unter Umständen gefährlichen Dingen anregen könnte.
Ich bin einfach nur froh, dass ich mir die Bücher nicht gekauft habe, sonst hätte ich dem Geld hinterher geweint!!!

Habt ihr die Bücher gelesen?
Was haltet ihr davon?



~-.-~

Kommentare:

  1. Also ich musste mich schon durch den zweiten Teil SOG kämpfen und den dritten habe ich letztendlich abgebrochen weil ich so genervt von der Schreibweise und den ständigen Wiederholungen war

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mich haben da keine speziellen sachen gestört, aber ich fands langweilig und habe mcih auch ganzschön durch gequält...

      Löschen