Montag, 5. Mai 2014

[NOTD] sehr viel Lila- und Fliedertöne lackiert

Im letzten Sommer habe ich ja mein kleines Projekt gestartet alle meine Nagellacke mal zu lackieren um auszusortieren und reduzieren. Um ein wenig schneller voran zu kommen und da mir aktuell nicht danach ist wochenlang die diversen Lilatöne hintereinander weg zu tragen habe ich in den letzten Wochen einiges lackiert, häufig auch 2-4 Lacke gleichzeitig und nun will ich sie euch mal komprimiert zeigen. Häufig sehen die Fotos farblich ein wenig komisch aus, denn ich musst stark nachbearbeiten um die Farben der Lacke richtig herauszubekommen und dabei ist meine Haut meist sehr rot geworden. Tut mir leid, wenn euch das stört, aber mir war es da wichtiger, dass die Lack-Farben richtig stimmen und meine Kamera bekommt es einfach nicht richtig hin bei diesen Mischtönen!
Hier seht ihr drei verschiedene Fliedertöne die auf dem oberen Foto wunderbar farbecht sind, wenn auch total unscharf. Im Folgenden stimmen die Farben nichtmehr so richtig, aber ich werde mehr dazu erzählen.
Die Farbe auf Zeige- und Mittelfinger ist ein sehr intensives helles Flieder das recht stark ins Rosane geht. Er deckt sehr gut und gefällt mir - somit bleibt er vorerst in meiner Sammlung.
Auf dem Ring- und kleinen Finger ist einer meiner geliebten dreckig-lilafarbenen Lacke der deutlich dunkler ist als er auf diesen unteren Fotos scheint. Wenn ich mir den Flakon so ansehe habe ich ihn auch schon häufiger getragen und werde es auch wieder tun.
Dagegen steht der Lack vom Daumen der mit drei Schichten immer noch nicht so richtig gedeckt hat und dieses sanfte Rosa mit perlmuttigem Finish ist einfach nicht mein Ding. Deshalb sortiere ich ihn nun aus.
Und diese Lacke sind es:
essence - 27 No more Drama    (5ml / ca.2€)
Fabiola - 13 lavender    (11,5ml / ca.1€)
Rival de Loop - 22    (8ml / ca.2€)
Den nächsten Ton habe ich auch lediglich auf dem Daumen gehabt und die Farbe liegt in Wirklichkeit irgendwo zwischen den beiden folgenden Fotos. Es ist ein eher warmes dunkleres Lila das ich nach dem Kauf sehr gerne trug, nun aber schon eine Weile nichtmehr anfasste. Trotzdem darf er erstmal bleiben, denn er gefiel mir getragen wieder recht gut.
p2 "Flower LE" 010 deep purple    (9ml / ca.2€)
Als nächstes kommt wieder eine ganze Reihe von Fotos mit drei verschiedenen Lacken die ich ebenfalls nicht so richtig gut einfangen konnte, aber auf dem nächsten Foto kommt es dem recht nahe:
Dieser Lack ist ein dreckiges mittleres Lila dessen Einschlag ich nicht richtig beschreiben kann. Auf den Fotos seht ihr wie gut er nach 2 Schichten schon deckt und er trocknet einfach unglaublich schnell, was mich ein wenig begeistert hat und er hielt auch wirklich gut!
Nun seht ihr drei verschiedene Lacke. Auf dem kleinen Finger habe ich eine Schicht eines Taubenblau-Flieder-Ton aufgetragen und darüber den gleichen Hololack den ich auf dem Mittelfinger auch einzeln drauf habe mit jeweils 2 Schichten.
Der Hololack hat einen eher warmen Unterton, aber wie man gut erkennen kann, kann man das durch einen entsprechenden Farblack darunter auch abwandeln. Ich sollte ihn unbedingt mal über einem Schwarz probieren!
Und diese Lacke sind es:
Coastal Scents - Wisteria    (6ml / ca.5€)
Milani - 514 Hi-Res    (13,2ml / ca.5€)
Color Madnic - True Violet    (9,5ml / ca.3€)
den CM habe ich leider vergessen zu fotografieren
Jetzt geht es mit den Fotos los bei denen man sehr sieht, dass ich sie nachbearbeiten musste, denn den Ton einzufangen ist mir sehr sehr schwer gefallen!!!
Es ist wieder ein mittleres Lila das aber in die warme Richtung der p2 von oben geht, dabei aber locker 2 Nuancen heller ist. ein netter Ton bei dem ich mir nicht sicher bin ob er dauerhaft bei mir bleibt, denn so richtig überzeugt hat er mich nicht.
Artdeco - 97    (6ml / ca.5€)
Zu guter Letzt kommt noch ein Flieder das recht kühl und eher blaustichig ist. Leider kommt auch er nicht so richtig rüber denn es ist trotzdem ein leichter Rosaton enthalten. Verdammt -.-
Ein Ton den ich mehrfach in diversen Versionen habe, aber ich trage ihn einfach unheimlich gern, obwohl speziell dieser eher untergegangen ist. Trotzdem darf er bleiben und wird vielleicht sogar eines Tages leer.

agnes b. - Lilas Montmartre    (6,7ml / ca.3€)
Ufff. Das wars erstmal, aber lilafarbene Lacke werdet ihr noch in Massen bei mir sehen, denn es ist mein größter Bereich und da mir aktuell nicht so übermäßig danach ist, wird es vermutlich ähnlich kompakt kommen wie in diesem Post denn ich will euch auch nicht übermäßig damit langweilen.

Aus welcher Farbfamilie habt ihr die meisten Lacke und ist es auch die aus der ihr am häufigsten tragt?



~-.-~

Kommentare:

  1. Flieder ist eine Farbgruppe die bei mir extrem selten ist. Ich mag sie an mir nicht soooo... Ich mag an dir fast alle vorgestellten Fliedertöne, die hellen ganz besonders.
    Statt dessen könnte ich mich an Petrol, Taupe, Dunkelpink und Grün nie sattsehen!

    Wenn Farben zu nah an meiner Hautfarbe sind, klappt der mit Kamera auch nicht. Da hilft auch meine große Photoshopkenntnis nicht. Ich versuch dann wo anders für Kontrast zu sorgen z.B. unter einem anderen Winkel zu fotographieren oder an einer anderen Tageszeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht haben sie ja doch recht mit den jahreszeit-typen! :D

      Bei vielen Farben reicht Tageslicht und die Handykamera, aber bei diesen Mischtönen wirds wirklich schwierig.
      Egal, passt schon.

      Löschen
    2. Hach wer weiß... Wenn das so wäre, würd ich mich mit orange und hellgrün wohfühlen ^^

      Löschen
    3. Aber du hast schon eine deutliche Tendenz zu Farben die sich stark von meiner unterscheidet. hm
      Stimmt - ich müsste dann viel Blau mögen und ich HASSE blau! :D

      Löschen