Dienstag, 18. Februar 2014

Meine kleine Kalender-Geschichte... Filofax und Co.

Nachdem ich das Thema Washi-Tape einmal angeschnitten habe und die Resonanz recht positiv war, möchte ich euch nun einmal meine Kalender-Geschichte zeigen bzw. erzählen und werde danach vielleicht ab und an mal eine dekorierte Seite zeigen falls ihr mögt!?
Kalender nutze ich schon seid meiner Schulzeit in der irgendwann diese Ringkalender (im Stil der Filofax) meine normalen Hausaufgabenhefte abgelöst haben. Aldi hat im Sommer immer bunte im Angebot als Schülerkalender und im Winter schwarze für Erwachsene. Ich hatte mehrere Jahre die Schülerversion und habe mal danach gesucht, aber leider nur eine gefunden in der gleich 2 Jahre enthalten sind, nämlich 2002-2004. Diese Schülerversionen gehen immer von Sommer bis Sommer - eben ein Schuljahr lang und hierfür hatte ich Inlays für 2 solcher Jahre:
EDIT: Ich habe den für 1999-2000 auch noch gefunden, das ist ein ähnlicher aber mit anderen Farben.
Wie man sieht entsprechen die Außenmaße ca.A5 womit das Ding recht klobig ist und durch die großen Ringe mit ca. 3-4cm auch recht dick. Zumindest in den 2 Jahren hatte ich immer 1 Woche auf 1 Seite.
Hier mal 2 Seiten weil ich euch zeigen wollte, dass ich diese Kalender eben nutzte um meine Verabredungen und die Wochenenden zu planen. Gerne auch mal etwas bunter, aber immer mit meiner normalen Sauklaue.
Weiterhin gefunden habe ich die Kalender von 2007, 2008, 2009 und 2012. Alle 4 haben Postkartengröße also A6 und die ersten 3 sind Werbegeschenke gewesen die ich von meinem Vater bekommen habe bzw. ich habe ihn immer gebeten mir welche zu besorgen da sie sehr robust sind, klein und unempfindliche flexible Kunststoffumschläge haben. Diese Kalender waren auch relativ dick, denn es war jeweils 1 Tag auf 1 Seite was eigentlich zu viel Platz war, aber trotzdem ok.

Diesen von 2007 nutzte ich während meiner Schulzeit und malte ihn recht viel an, wenn der Unterricht mal wieder langweilig war:
Außerdem kamen meine Termine, der Stundenplan und meine Hausaufgaben da rein:
Beim nächsten 2008 habe ich schon meine Lehre gemacht und neben Terminen und Stundenplan habe ich mir auch Notizen zum Tagesablauf der Arbeit gemacht um sie später ins Berichtsheft zu übertragen:
So ziemlich das Gleiche gilt für diesen von 2009. Termine, Verabredungen, Urlaub, Stundenplan, Notizen zum Arbeiten, Geburtstage etc.:
Und immernoch war es in der Schule manchmal langweilig:
EDIT: Ich habe grade den Kalender von 2010 gefunden der den vorangegangenen entsüricht d.h. es ist auch 1 Tag auf 1 Seite, ein Werbekalender und ich habe auch das gleiche eingetragen wie oben.

Der nächste Kalender von 2011 den ich auf dem Foto vergessen habe ist dann mein ersten von Paperblanks gewesen und hatte ein A5 Format bei dem jeweils 1 Woche auf der linken Seite war und Linien für Platz für Notizen auf der rechten Seite. Sie nennen diese Form "Verso Wochenüberblick" und das Schätzchen war mit 20€ doch recht teuer, aber auch wunderschön! Wenn  es euch interessiert kann ich auch mal mehr zu meinen mittlerweile 6 Paperblanks tippen!?
Diese Seitenaufteilung ist bis heute meine Liebste und ich fing damals an auf der linken Seite meine Termine und auf der Rechten meine ToDos und Einkaufszettel zu notieren.

 Zu guter Letzt für heute mein zweiter Kalender von Paperblanks für 2012 der wieder im A6 Postkartenformat war, denn in dem vorherigen blieb doch immer viel Platz frei. Das erste halbe Jahr habe ich noch gearbeitet und nur meine Schichten und Termine notiert, in der zweiten Jahreshälfte begann ich aber mein Studium und dann kam zu den Terminen noch mein jeweiliger Stundenplan dazu den ich ebenfalls wieder jeden Tag notierte, da er sich immer wieder änderte.
Ganz am Ende des Jahres begann ich dann erstmal mit kleinen Stempeleien zu dekorieren um das ganze etwas ansprechender zu gestalten und da fing dann meine Liebe zum personalisierten bzw. dekorierten Kalender langsam an was sich in den ca.14 Monaten seiddem weiter gesteigert hat bis zur heutigen liebe zum "Filofaxing".
Man beachte also im Folgenden den Schuh = Sport, Die Handtasche = Einkaufen, die Cupcakes = Backen und die rechts für die Deko:
 Die kleinen Motive habe ich übrigens einfach mit Nagellack und meinem normalen Zubehör dafür gemacht was auch auf Papier super funktionert, die Motive sind schön klein und ich habe viiiiiele Farben! ;)


Nutzt ihr Kalender auch so viel?
Und dekoriert ihr sie?



~-.-~

Kommentare:

  1. WOw ist das bunt. So sahen meine Kalender nie aus :D Die sahen schon immer so aus wie dein 2012er

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit oder ohne Stempel?
      Das macht mir nämlich richtig Spaß! ;D

      Löschen
    2. ich kann nur sagen, dass ich seiddem mehr verschiedene meiner schablonen nutze XD

      Löschen