Samstag, 27. Juli 2013

[NOTD] Das Rot von Chanel (VI.)

Für das Challenge-Thema "rot" habe ich mir einen sehr besonderen Lack ausgesucht, nämlich mein einziger Chanel. Er ist im Standardsortiment der Le Vernis-Reihe, heisst 18 Rouge Noir, ist ein sehr dunkles braunstichiges Rot, enthält stolze 13ml und kostet noch stolzere 23,95€.

Laut Wikipedia war diese Farbe im Jahr 1994 der erste jemals ausverkaufte Nagellack, nachdem Uma Thurman ihn in Pulp Fiction trug.
Mein Exemplar schenkte meine Mutter mir zum 23. Geburtstag mit den Worten
"Jede Frau sollte etwas Chanel haben"
Ich freute mich natürlich total, hätte ich mir doch keinen dieser Lacke selbst zu gelegt, denn (und das ist wirklich traurig) ich hatte vorher schon von der schlechten Qualität gehört...

Leider decken sich meine Erfahrungen da mit denen vieler anderer Mädels und das möchte ich euch nun auch direkt zeigen:

So sieht der Lack nach 1 Schicht aus:
Ich gab mir wirklich Mühe ihn gleichmäßig aufzutragen, aber wie viel bzw. wenig Erfolg ich damit hatte seht ihr ja selbst...
Zu Gute halten muss mman ihm aber, dass er wirklich schnell durchtrocknet wodurch der vielfache Auftrag etwas erträglicher wird.

So sieht sie dann auch nach 3 Schichten mit einem TopCoat aus:
Ja es ist unsauber aufgetragen, aber diese Fotos waren eigentlich auch nur zur Probe, denn nach dem Duschen sind diese Lackierfehler ja abgewaschen und dann wollte ich die richtigen Fotos für euch schießen.

Wie dieses Foto zeigt war das aber leider nciht möglich, denn es waren nicht nur die Patzer nach dem Duschen weg:
 Mein Fazit:
+ trocknet schnell
+ lässt sich leicht ablackieren
 o lässt sich nur dünn auftragen
- wird fleckig
- hält schlecht
- sehr teuer

Und hier nochmal der Beweis, dass ich euch nicht verarsche:

Habt ihr Erfahrungen mit Chanel-Lacken?
Decken sie sich mit meinen?


~-.-~

Kommentare:

  1. Das sieht ja furchtbar aus! Ich frage mich, warum Chanel nicht mal was an seiner Formulierung ändert. Dass Chanel-Lacke eine schlechte Qualität haben, hat sich ja mittlerweile überall rumgesprochen, das ist doch total imageschädigend! Geht gar nicht ... LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann ich auch nicht verstehen, zumal es ja eindeutig möflich ist (siehe p2 & co)!

      Löschen
  2. Ich habe bisher keinen Nagellack von Chanel aber für den stolzen Preis sollte man schon ein besseres Ergebnis erwarten können.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin zutiefst betrübt....vielleicht kann frau ja auch auf Channel verzichten :-( Ich hatte mir mal (um 1980 rum) einen Channel-Lack gekauft. Der verteilte sich quasi von alleine, trocknete danach fast sofort und deckte mit 2 Mal schon super. Schade...da hab ich wohl nur den Namen bezahlt. (Aber es sollte ja eh ein Gag sein). :-X

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei dem namen geht man aber auch von einer gewissen qualität aus!

      Löschen
  4. also lieber weiterhin günstige und bessere dupe skaufen :)

    AntwortenLöschen
  5. Farbe ist sehr geil. Schwarzrot, mein Fall. Dass er nach drei Schichtn immer noch so ungleichmäßig aussieht ist für den Namen und den Preis lächerlich :/ Das konnte deine Ma natürlich nicht wissen, sie hat sich ja sicher verdammt gutes dabei gedacht, die Arme!
    Die einzige Sache die ich von Chanel probieren möchte ist der legendäre rosane Lippenstift. Name weiß ich nicht mehr, aber die Farbe steht mir 1a.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube gesichtsprodukte und lippis haben allgemein gute quali, die lidschatten finde ich teilweise zu pastellig oder glitzerig, zu den lacken sage ich nix weiter.
      hast du dir schon überlegt den lippi zu deinen 450 zu gönnen oder so? :)

      Löschen
    2. Ich denke mal Mademoiselle verlässt so schnell nicht das Sortiment. Deswegen gönne ich den mir zum 25 Lippenstifte-Jubiläum, was dann bedeutet dass ich 50% meiner Lippenstifte leeren oder wegschmeißen müsste. Oder erst dann, wenn ich 10 besitze, weiß ich noch nicht.
      Zum 450. belohne ich mich nicht. Irgendwie hab ich grad nix was ich mega finde und jetzt unbedingt haben muss. Zu meinem 400sten werd ich mir einen Blush von Canmake gönnen. Das fixe ich schon ewig an. http://www.canmake.com/en/ebase/621.html Ich weiß nur nicht genau welches, swatches durchgucken.
      Ich denk mal ich soll mal ein Post mit meinen Zielen verfassen.

      Löschen
    3. neee... chanel lässt echt viele lippis und lacke schon 20 jahre im sortiment, da werden sie die jetzt nicht rausnehmen (hoffe ich für dich!).
      oh, canmake sagt mir garnix, aber bei der farbauswahl findest du auf jeden fall was!
      was kosten die denn so? bin grad zu faul zum suchen -.-
      ja, mach uns die ziele! :)

      Löschen
    4. Ja, Mademoiselle ist irgendwie so zeitlos ich denk dsa wird schon bleiben ^^ Canmake ist eine japanische Marke für Gyarus, also so "Prinzessinnen-Style". Deswegen sind alle Produkte auf süß getrimmt. Kosten tuts so 6-10€, also vollkommen ok. Aber die Farben sind halt zucker.

      Löschen