Sonntag, 8. März 2015

12. Bestandsaufnahme (Duschgel, Cremes etc.) im März 2015

Da ich entgegen meiner Pläne, keine Sets zu Weihnachten gekauft habe, da es sie einfach nicht reduziert gab, sind meine Zahlen weiter gesunken. Die Duft-Produkte sind immernoch/wieder recht viel, aber ich fühle mich damit sehr wohl. Die Körperbutter ist von den Zahlen in meinem angepeilten Rahmen, aber da sie sooo ergiebig sind, möchte ich an dieser Stelle gerne vorankommen. Allgemein habe ich das Thema jetzt im Griff und seid kurzem findet ich auch oben eine Seite zu dem Thema. Dies hatte ich schon länger angedacht, aber die Bestände sind jetzt endlich soweit gesunken, dass ich es verwirklicht habe ohne, dass es eine Romanlänge erreicht!
  
Hier die bisherigen 11 Zählungen:
Juni  '12

Und nun die aktuellen Zahlen:
(Stand vom 06.'12/ ... /12.'14) 03.'15 / Differenz nach 3 Monaten!
   
 Duschgel: (20/14/17/22/18/17/13/9/5/4/4) 3 / -1
Zwei sind dazu gekommen und drei habe ich verbraucht, damit bin ich immernoch zufrieden. Ich hoffe jetzt, dass demnächst wieder schöne neue Düfte auf den Markt geschmissen werden, ansonsten bin ich mir noch nicht sicher was ich als nächstes kaufen möchte, denn die hochpreisigen Produkte wie Soap-and-Glory oder Rituals möchte ich eigentlich nicht alltäglich nutzen, das geht mir zu sehr ins Geld. Diese Schätzchen möchte ich mir zwar ab und zu gönnen, aber nicht als Standardprodukte. Das After-sun-Zeug habe ich aktuell ein bisschen über und werde ich erst im Sommer wieder nutzen.
Körperpeeling: (6/6/6/5/4/5/5/6/4/4/4) 3 / -1
Ich möchte wirklich das uralte Lush-Peeling wegbekommen, weil es langsam eintrocknet, aber ansonsten habe ich hier eben meine 3 Lieblinge, die ich auch immer wieder gern nachkaufe. Auch hier habe ich ein preisintensives Produkt und ein günstiges, die ich beide sehr mag und mit denen ich noch ewig hinkomme. Wegen der Ergiebigkeit und den großen Mengen die man bei Lush immer kaufen muss, weiß ich nicht ob ich mir das Porridge so schnell nochmal kaufen werde, aber ich mag es!
Körperlotion: (13/13/11/10/9/6/4/5/3/3/4) 2 / -2
Jetzt habe ich mit der Balea noch eine meiner Lieblingslotionen da (von der werde ich mir auch vielleicht noch ein BackUp kaufen falls ich es noch finde) und die AldoVandini, die zwar toll riecht, aber seeehr intensiv ist! Vermutlich werde ich mir eine duftneutrale Lotion besorgen und die mit der Magnolie mischen damit es erträglicher wird. Mein Fokus liegt aber für die nächsten Wochen noch auf den Buttern, denn im Sommer greife ich nicht so gern zu ihnen, will aber natürlich vorankommen.
Körperbutter: (11/10/12/16/18/18/12/7/5/5/6) 5 / -1
Wie bei den Lotionen erwähnt, möchte ich bei den Buttern wirklich reduzieren! Sie sind für mich die letzte Hürde, denn es ist einer der letzten Bereiche wo ich noch Produkte besitze, die das MHD überschritten haben. Der kleine Lush-Pott steht als Handcreme an meinem Bett, die kleine Balea-Dose im Gästebad als Handcreme. An einem der Soap-and-Glory-Pötte bin ich dran, danach (oder vielleicht auch parallel) werde ich die Zuckerschnute nutzen, denn die läuft im Sommer ab. Die Zahlen sind ok, aber auf Grund der Ergiebigkeit, möchte ich trotzdem reduzieren.

Handcreme: (8/10/12/14/12/7/6/6/3/3/2) 4 / +2
Alle diese Handcremes habe ich in den letzten 3 Monaten erst gekauft, von daher ist alles ok. In Benutzung habe ich momentan 2: eine in der Handtasche und eine im Auto, die anderen stehen aber erstmal im Schrank. Vermutlich wird die Balea-Butter/-Creme bald leer und dann wird eine noch im Badezimmer landen.

Fußpflege: (9/8/6/5/5/4/3/2/3/3/4) 3 / -1
Wie zu erwarten war, habe ich die eine Butter geleert und somit nur noch eine da. Weil es so alt ist, möchte ich das Lemongras+Minz-Zeug langsam leeren, werde mir aber vermutlich die aktuelle Variante wieder nachkaufen, mal sehen. Da ich endlich eine kleine Wanne gefunden habe in der ich Fußbäder machen kann, kommen eventuell auch noch Fuß-Bad-Produkte hinzu. Ich werde berichten!
Lippenpflege: (8/9/8/12/12/11/10/5/6/7/6) 3 / -3
Applaus bitte!!! Ich habe es wirklich geschafft mal in dem für mich schwierigsten Bereich voranzukommen!!! Ein Produkt musste ich entsorgen, eins habe ich auf den Lippen aufgebraucht und eins habe ich einfach für die Füße genutzt. Letzteres tue ich auch gerade mit der Wild-Vanilla, die diesen Monat noch leer werden sollte, das BodyShop-Teil habe ich in der Handtasche und da mir das Burt's Bees auf den Lippen mit dem Pfefferminz zu krass ist, werde ich auch das auf den Füßen nutzen. Um ehrlich zu sein reicht mir ein Stift für die Handtasche, zu Hause möchte ich jetzt erstmal meine ganzen DIY-Zutaten aufbrauchen, wie zB. Sheabutter. Danach werde ich entweder auf Kokosöl umsteigen oder mich langsam neu an Produkte herantasten. So einen Blödsinn wie 12 Lippenpflegen will ich aber nie nie wieder haben!!!

Deo: (14/14/12/12/10/11/10/8/7/6/5) 7 / +2
Eins geleert und drei gekauft. Von letzteren nutze ich das MelMerio als Raumspray, denn leider gefällt mir der Duft nicht ansatzweise so gut wie die alten Düfte dieser Marke, dich ich nun jahrelang nutzte. Sehr schade, aber dann orientiere ich mich halt neu. Kaufen werde ich wohl erstmal kein weiteres, aber wenn ich etwas finde das mir zusagt, greife ich vermutlich zu. Da ich ein absoluter Duft-Suchti bin und kein Produkt übertrieben alt ist, stört mich die Anzahl übrigens nicht weiter.

Parfum: (44/44/41/42/32/27/25/24/25/23/22) 22 / =
Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass ich meinen Bestand in den letzten 3 Jahren trotz einiger Käufe halbiert habe! Ô.Ô Langsam komme ich aber einer Zahl näher mit der ich zufrieden bin, bzw. für mich zählt in diesem Bereich nicht die Zahl, sondern das Gefühl mit der Kollektion. Da von den 22 gezählten Flakons 5 Stück Pröbchen und 3 Stück BackUps sind, handelt es sich um 14 "normale" Flakons und das finde ich nicht übertrieben. Meine frischen und süßen Düfte möchte ich jeweils um 1 reduzieren, die Schweren um 3. Diese genannten die ich weg bekommen möchte, sind alles Düfte die ich nichtmehr so mag, aber auch nicht schlecht genug um sie einfach abzugeben. Die Pröbchen brauche ich noch nicht gleich auf, denn sie gefielen mir auf Anhieb sehr gut und ich möchte sie dann mal eine weile testen und entscheiden ob ich mir einen Flakon zulegen möchte.


Fazit:
Mein Kaufverhalten, das mich ursprünglich zu diesem kleinen Projekt anregte, hat sich in den mittlerweile fast 3 Jahren stark geändert und nun schon länger stabilisiert. Ich möchte im Juni noch ein 3-Jahres-Update/-Fazit tippen, aber dann wird es das für mich mit dieser Reihe gewesen sein. Vielleicht werde ich jährlich meine kompletten Pflege- und Reinigungsbestände zeigen, aber wen es zwischendurch schon interessiert, der kann sich oben auf der Seite informieren. Vielleicht kommt im Wechsel auch einmal das Thema Körper und einmal das Gesicht oder ähnliches, aber die 3 Monatigen Aktualisierungen halte ich für mich nichtmehr notwendig und für euch nichtmehr interessant.
  
 
Was machen eure Bestände?
Wie wäre euch die Zukunft dieser Reihe am liebsten?
  
  
  
~-.-~

Kommentare:

  1. Ich finde diese Reihe echt interessant und es ist toll zu sehen wie du erfolgreich deine Bestände reduzierst/reduzieren konntest :)
    Ich steh wohl aktuell bei deinem Anfangsbeständen ^^ aber ich bin auch immer fleissig am aufbrauchen :)
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich dir nur empfehlen ebenfalls zu zählen, denn dann kann man sich im Laden besser zusammenreißen. Und ansonsten nutzen, nutzen, nutzen! ;)
      Wünsche dir viel Erfolg und durchstöber jetzt gleich mal deine Sammlung!
      LG :)

      Löschen
  2. Von solchen übersichtlichen Beständen im Pflegebereich kann ich nur träumen :) Meine größte Baustelle sind Duschgels und Lotionen, deswegen gibt es auch nichts Neues, es sei denn, ich wäre von etwas hin und weg und das ist dann doch eher selten der Fall. Seit ich nicht mehr blogge, stelle ich aber fest, dass ich wieder alles spontaner verwende und mich weniger danach richte wie früher, möglichst abwechslungsreich die Marken aufzubrauchen.. Allerdings bin ich bissel stolz, dass ich nicht so, wie noch vor 1 Jahr 5-6 Duschgels im Anbruch habe, sondern nur noch 2 oder mal 3 und die erst mal konsequent aufbrauche. Manchmal frage ich mich dennoch, was schöner ist, so kontinuierlich alles aufzubrauchen oder es tut sich ewig nix und dann kann man gleich mehrere Tage hintereinander einiges wegwerfen..mmh, ach egal :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man lernt eben einfach dazu. Drück dir die Däumchen,d ass du alles leer bekomsmt bevor es dir kippt!
      Hast du schonmal daran gedacht Duschgel als Handseife zu nutzen? Nur falls du etwas schneller leeren möchtest, weil es dich nervt...
      LG :)

      Löschen
  3. Deine Zahlen sehen im Großen und Ganzen sehr gut aus!
    Du bist bei Duschgel ja weiter als ich. Ich werd mir wohl erst gegen Weihnachten Gedanken darüber machen was für Sorten ich mir als nächstes kaufe.

    Wenn du zwei gute Peelings hast brauchst du Porridge nicht. Oder du kaufst nur noch Porridge und lässt die anderen weg.

    Bevor ich Deo als Raumspray benutze brauche ich es auf oder schmeiß es weg. Deo kratzt im Hals unheimlich :/ Ich weiß aber nicht ob du wirklich 7 Deos brauchst. Vielleicht kannst du dich ja auf ein sehr wirktsames, ein gut duftestens und eins in deiner Handtasche einigen?

    Krass wie viel Parfüm du benutzt! Wenn ich 44 Parfüms gehabt hätte, würden sie so lange halten bis ich alt bin. Ich fid meine jetzige Zahl schon heftig xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, bin sehr glücklich damit und sogar so weit, dass ich mich noch weiter beschränken möchte, denn die "grünen Grenzen" habe ich gesteckt als ich bei fast allen Produkten weit im 2-stelligen Bereich war. Mittlerweile bin ich soweit, dass mir 2 Lippenpflegen, Peelings etc. reichen. Zumindest in diesem Bereich hat die Vernunft endlich gesiegt!

      Mein Plan ist das Porridge aufzubrauchen und auf lange frist nciht nach zu kaufen. Diese riesen Stücke sind einfach sowas von ergiebig und teuer ist es auch noch. Da habe ich lieber flüssige Peelings und kann mit dem Duft abwechseln wenn ich da Lust zu habe. Falls ich mal wirklich kein schönes Peeling finde, weil zB. alles fruchtige Düfte sind, würde ich es mir ggf nochmal holen, aber sonst nicht.

      Ich nutze eh immer Raumspray im GästeWC und da fänd ich es schwachsinn mich durch ein doofes Deo zu quälen oder weg zu werfen und stattdessen ein teueres Raumspray von Febreeze oä. zu kaufen. Bei Deo und Parfum lasse ich nciht mit mir reden! 15 Stück brauche ich echt nie wieder, aber ich liebe es total mir die Düfte nach meiner Stimmung und Klamotten jeden Tag neu zusammen zu stellen. Da würde ich eher jeden Tag die gleichen Klamotten tragen und mit Duft variieren bevor ich meine Düfte hergebe! Neee...ich werde sogar nervös, wenn ich merke, dass ich zB. kein Deo habe das zu meiner Laune passt: da ist mir direkt der Tag versaut und ich ärgere mich Stunden da drüber. Ein bisschen bescheuert ich weiß ^^'

      Und als ich deine Parfums gesehen habe, hab ich gescrollt, weil ich nicht fassen konnte, dass das alles sein soll! :D Bei mir geht alle 2-3 Monate ein Parfum a 30ml alle. Da ich immer wieder nachkaufe wenn mir was gefällt, sieht man das nicht so sehr an den Zahlen, aber so passt das in etwa.

      Löschen
    2. Och, ne so bescheuert find ich das nicht :) Was du mit Düften hast, habe ich mit Musik. Mein Tag ist auch direkt im Eimer, wenn ich Musik höre, die nicht meiner Laune entspricht. Also trag ich immer eine riesige Musiksammlung mit mir um für jeden Fall abgedeckt zu sein xD

      Krass, dass bei dir ein Parfüm 2-3 Monate hält. Meine halten Jahre... Aber ich weiß ja, du liebst ja Düfte und trägst entsprechend viel ;D

      Löschen
    3. Jeder Jeck ist anders ;D
      Musik ist aber auch eine andere Kathegorie - ohne Musik geht garnix!

      Löschen
  4. Vor ein paar Tagen hab ich deinen Blog entdeckt und deine ganzen Posts zur Bestandsverkleinerung gelesen, und muss sagen ich finds echt Wahnsinn wie toll du reduzieren konntest! :)
    Ich hab genau das selbe Problem mit zu viel Zeug, und dein Projekt hat mich motiviert auch damit anzufangen.
    Hat jetzt ewig gedauert, aber meine erste Bestandsaufnahme ist nun auch auf meinem Blog und ich glaub ich werde für verrückt erklärt bei den Mengen :D
    Aufjedenfall lass ich dir mal ein Danke da, denn ich glaub ohne deine Posts hätt ichs mich nicht getraut xD

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen!
      Und danke für deine lieben Worte! Wie du vermutlich gemerkt hast, hat es aber auch einiges an Zeit und Disziplin gebraucht - wobei ich ja auch nicht immer erfolgreich war! ;)
      Ich werde glaich mal auf deinem Blog stöbern gehen und es freut mcih, wenn ich dich etwas inspirieren/ermutigen konnte. Es ist immer wieder erstaunlich wie vielen Mädels das auch "einfach passiert ist", dass die Bestände sich so vermehrten! Drück dir die Daumen, dass du ohne Frust auf Zahlen kommst die dir angenehm sind und natürlich viel Spaß dabei hast!
      Liebe Grüße! :)

      Löschen